6 Tipps, um sicher durch die Krise zu kommen!

5 Min 
Jetzt wieder durchstarten!

Die aktuelle Situation stellt uns derzeit alle vor extreme Herausforderungen. Auch wir bei druck.at nehmen die Maßnahmen ernst und setzen das Wohlergehen unserer Mitarbeiter sowie unserer Kunden an erste Stelle. Gesundheit hat oberste Priorität, trotzdem möchten wir weiterhin für unsere Kunden als treuer und verlässlicher Geschäftspartner da sein.

Doch gerade als Unternehmer wissen wir, wie schwierig es ist, auch in solchen Zeiten für seine Kunden präsent zu sein. Vor allem stellt sich die Frage, wie es nach der Krise weitergehen soll. Wir haben ein paar Tipps für dich, wie du während und nach einer Krise für deine Kunden da sein kannst und was du tun kannst, um so schnell wie möglich im Business wieder voll durchzustarten.

Hier unsere Tipps im Überblick:

1 | Stay visible – Informiere deine Kunden, Mitarbeiter und Netzwerkpartner!
2 | So bereitest du dein Ladenlokal vor!
3 | Achte auf die Sicherheit deiner Mitarbeiter und Kunden!
4 |
 Überlege, ob ein Lieferservice Sinn macht!
5 | Was tun
NACH der Krise?
Hilfreiche Links

 

1 | Stay visible – Informiere deine Kunden, Mitarbeiter und Netzwerkpartner!

Arbeite jetzt mehr denn je an deiner Kundenbindung und baue dein Netzwerk weiter aus. Wenn du dich zeigst, sowohl im Online- als auch im Offline-Bereich, vermittelst du Kontinuität und Vertrauen. Wie du das am besten anstellst? Im Online-Bereich kannst du per Newsletter mit deinen Kunden in Kontakt treten, sie regelmäßig updaten und ihnen Produkte anbieten, die sie gerade jetzt gut gebrauchen können. Halte deine Website immer aktuell, befülle deine Social Media Kanäle und halte deine Kunden und Mitarbeiter auch während der Krise auf dem Laufenden.

Wer jetzt zusätzlich auffallen möchte, greift im Offline-Bereich zu Mailing, Flyer oder zur Postkarte. Nutze die Möglichkeit, um auf deine Geschäftsöffnungszeiten, Aktionen oder auch Sicherheitsmaßnahmen im Geschäft hinzuweisen.

Übrigens, ab sofort kann man auch dank eines keimreduzierten Lacks hygienische Druckprodukte bei uns produzieren lassen. 
Somit kannst du auch bei der Verteilung von Flyer & Visitenkarten ab der Wiedereröffnung deines Geschäftes auf Nummer sicher gehen.

2 | So bereitest du dein Ladenlokal optimal vor!

Vor Ort kannst du mit gut sichtbar platzierten Informationen deine Kunden auf die Sicherheitsmaßnahmen hinweisen. Mach deine Kunden auf den Sicherheitsabstand von einem Meter aufmerksam – am besten funktioniert dies mit Fußbodenklebern, Deckenhängern, KundenstopperPlakaten oder RollUps.

Warnhinweise wie das Fernbleiben vom Lokals bei Vorhandensein von Symptomen sollten mit Plakaten als Aushang beim Geschäftseingang angebracht werden. Nutze daher die freien und gut sichtbaren Flächen zur Beschilderung von Hinweisen, um die Einhaltung der Maßnahmen deiner Kunden und Mitarbeiter zu unterstützen. 

Alle aktuellen Informationen, auf die du achten solltest findest du auch immer auf der Website der Wirtschaftskammer. 

druck.at Tipp:Verwende auch Aluverbund-Schilder – diese lassen sich leicht abwischen und desinfizieren!

3 | Achte auf die Sicherheit deiner Mitarbeiter und Kunden!

Ab dem 14.4.2020 gilt eine Schutzmaskenpflicht in allen wiedergeöffneten Läden und öffentlichen Verkehrsmitteln. Derzeit sind diese ein knappes Gut am Weltmarkt, aber heimische Hersteller arbeiten mit Feuereifer daran, die Behelf-Mund-Nasenschutzmasken (BMNS) bereitzustellen. So auch druck.at, diese BMNS kann man bei uns in einer unbedruckten Variante aus Stoff bestellen. Diese sind mehrfach verwendbar und lassen sich je nach Modell bei 60 Grad waschen. 

Stelle deinen Mitarbeitern ausreichend Desinfektionsmittel bereit und kontrolliere regelmäßig, ob die Spender nachgefüllt werden müssen. Außerdem ist es wichtig, Flächen, welche regelmäßig von Kunden berührt werden, zu reinigen und desinfizieren. Dazu zählen Einkaufswägen, Regalgriffe und gegebenenfalls Türschnallen. Wo es möglich ist, sorge dafür, dass deine Kunden so wenig wie möglich berühren müssen.

Nutze jetzt auch das Schönwetter, um die Tür geöffnet lassen. Frische Luft fördert unser Wohlbefinden und reduziert die Virenlast in einem Raum. 

 

4 | Überlege, ob ein Lieferservice für dich in Frage kommt!

Im Zuge der Krise haben vor allem viele kleine Händler rasch ein Lieferservice aufgebaut. Nachdem die Bewegung im öffentlichen Raum noch weiter eingeschränkt bleibt, überlege dir, ob der Aufbau eines Lieferservices auch für deine Kunden eine Option ist.

Wenn ja, dann nutze auch hier die Möglichkeit, auf deinen Social Media Kanälen und in Postaussendungen darauf aufmerksam zu machen. Informiere deine Kunden mit Flyern und Foldern über dein neues Service und baue auch alle relevanten Infos auf deiner Website ein.

Zum reibungslosen Ablauf sorge dafür, dass du ausreichend Papiertragetaschen und Verpackungen besorgst, um deine Lieferungen abwickeln zu können. Wenn es gut läuft, kannst du auch nach Beendigung der Krise von deinem Lieferservice profitieren!

5 | Was tun NACH der Krise?

Ist die erste Zeit gut überstanden, geht es darum, langsam wieder zur gewohnten Normalität zurückzukehren. Achte in deinem Lokal aber auch weiterhin auf Hygiene! Gib deinen Kunden ein Gefühl von Sicherheit, wenn sie bei dir einkaufen. Und versuche auch weiterhin, im Online- und Offline-Bereich präsent zu sein.

Versichere deinen Kunden, dass sie sich auf dich weiterhin verlassen können. Und vor allem: Bedanke dich bei deinen treuen Kunden, die diese schwierige Zeit mit dir durchgestanden haben! Entweder mit einem kleinen Fest, sobald es wieder möglich ist, einem Geschenk oder einer speziellen Rabatt-Aktion.

PS: Ja, wir von druck.at sind Optimisten. Wir wissen, jede Krise geht vorüber, auch wenn es vielleicht dieses Mal etwas länger dauert. Denn eines ist gewiss: Gemeinsam schaffen wir alles! Und auch deswegen wollen wir mit dem letzten Tipp auch den Blick auf die Zeit DANACH lenken. 

 

Hier noch ein paar hilfreiche Links, die dir weiterhelfen können

  • Du suchst ein Grafikstudio, um dir bei der Umsetzung zu helfen? Hier geht es zu unserem Partner-Netzwerk! 
  • Hier sind alle gesammelten Infos der Wirtschaftskammer zu finden! Ebenfalls findest du hier Links zu Listen, wo du deinen Laden und Angebot listen lassen kannst.
  • Eine Plattform sei hier stellvertretend herausgehoben: onlineshop-austria.at