Sommerzeit = Marmeladezeit

1 Min 
Die besten Etiketten für deine Marmeladen

Wenn es draußen heiß ist, die Klimaanlage im Büro leise vor sich hin summt, dann freuen wir uns, wenn wir uns in der Pause selbstgemachte Marmelade aufs Brot schmieren können. Eine unserer Favoriten ist übrigens ein Exot unter den fruchtigen Aufstrichen: Piña Colada Marmelade. Da träumt man gleich von Sandstränden, türkisblauem Meer und einem Cocktail in der Hand. Wie man sie macht, erfährst du hier:

Zutaten

  • Frische Ananas, ca. 900 Gramm
  • 100 g Kokosraspeln (nach Geschmack)
  • Saft von 1 Limette
  • 500g Gelierzucker 2:1
  • Je nach Belieben: ein Schuss weißer Rum, Rumaroma oder Kokoslikör

Zubereitung

  1. Ananas schälen, Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden
  2. Mit Kokosraspeln, Limettensaft und Gelierzucker vermischen
  3. Gut pürieren. Je nachdem, wer mehr Fruchtstücke möchte, püriert weniger.
  4. In einem Topf unter ständigem Rühren sprudelnd mind. 4 Minuten aufkochen lassen.
  5. Jetzt einen Schuss Rum, Rumaroma oder Kokoslikör unterrühren.
  6. Gelierprobe machen.
  7. Noch heiß in die vorbereiteten, desinfizierten Gläser einfüllen und sofort verschließen.
  8. Ein Etikett drauf, mit einem Stück Stoff dekorieren und fertig ist die Marmelade. 

Wir wünschen einen fruchtigen Sommergenuss zu jeder Jahreszeit.

PS: Wenn auch du gerne Marmelade kochst und nicht jedes Etikett selber beschriften möchtest, schau doch mal hier vorbei.

Kategorien