Lehrberuf: Drucktechniker

5 Min 
Bewirb dich für eine Lehre als Drucktechniker bei druck.at

Eine Kundin hätte gerne ein Werbeplakat für ihren Betrieb. Sie beauftragt die Grafik-Abteilung eines zu gestalten und sie schickt es an die Druckerei ihrer Wahl. Was passiert nun auf dem Weg der Druckdatei zum fertigen Plakat? Das erledigt unter anderem der Drucktechniker. Das ist die knappe Kurzfassung unseres Lehrberufs bei druck.at. Worum es bei der Ausbildung des Drucktechnikers genau geht, erfährst du hier!

Was macht bloß einen Drucktechniker zum Drucktechniker?

Um andere Tätigkeiten im Druckprozess nicht zu schmälern, sprechen wir hier nicht von der „wichtigsten“ Rolle. Doch unter uns, der Drucktechniker ist schon verdammt wichtig! Denn er oder sie ist verantwortlich für die auftragsmäßige und termingerechte Abwicklung des Druckauftrags. Das bedeutet (um beim anfänglichen Beispiel zu bleiben) der Drucktechniker muss den qualitativen Ansprüchen des Kunden gerecht werden.

 Nach der Vorbereitung und Planung des Druckprozesses, müssen so auch interne Arbeitsabläufe koordiniert und die Druckmaschinen eingerichtet und navigiert werden. All das zeigt, dass die Funktion des Drucktechnikers eine hohe Verantwortung trägt. Werden diese Schritte nicht mit dem nötigen Wissen und Know-How gesetzt, kann es zu einem schlechten bis fehlerhaftem Druckergebnis kommen, oder Termine werden nicht eingehalten werden.

Doch auch die Qualitätskontrolle spielt eine große Rolle in der Herstellung von Druckprodukten. Sind die Druckmaschinen in einem einwandfreien Zustand oder müssen sie einem Service unterzogen werden?

blog-content_750x450_Drucktechniker_001

Welche Skills muss der Drucktechniker mitbringen?

Der Terminus „grafisches Gspür“ ist wohl nicht fachlich detailliert genug, soll aber verdeutlichen, dass der Drucktechniker gestalterische Fähigkeiten wie Farbenlehre, Typografie und Lithografie mitbringen sollte sowie im Bereich der Informatik bewandert sein. Ein Drucktechniker überprüft, ob im Druck die Normwerte eingehalten werden. Da werden Farben gecheckt, Druckplatten auf mechanische Fehler überprüft, der Druckprozess überwacht und das gedruckte Produkt kontrolliert. Um’s einfach auszudrücken: Er oder sie bringt die Idee des Kunden „zu Papier“.

Der Job des Drucktechnikers verlangt handwerkliches Geschick und körperliche Ausdauer. Man arbeitet im Schichtbetrieb und hat regelmäßig mit großen Maschinen zu tun, die mit schweren Materialien bedient werden. Ja, da kann man schmutzig werden. Das Motto lautet: „Ärmel hochkrempeln, zupacken und loslegen.“. Eines ist auf alle Fälle garantiert: Langweilig wird es nie!

Deine Zukunftsaussichten als Drucktechniker

Nennen wir es beim Namen: Könnte der Beruf des Drucktechnikers angesichts der voranschreitenden Digitalisierung und der Automatisierung von Druckprozessen bald nicht mehr benötigt werden? Da können wir beruhigen, denn gerade der Drucktechniker muss durch seine vielschichtige Arbeit und zentrale Rolle wohl keine Veränderungen fürchten. Dennoch sollte man sich in keinem Job vor Aus- und Weiterbildungen verschließen, schon gar nicht in einem technischen Beruf. Genauso wie Druckmaschinen sich technisch verändern, wird sich auch der Beruf des Drucktechnikers stetig weiterentwickeln. Könnten etwa neue Werkstoffe auf den Markt kommen, werden neue Drucktechniken angewendet oder bei der Kundschaft beliebter? Mit der nötigen Bereitschaft sich sein gesamtes berufliches Leben weiterzubilden ist der Beruf des Drucktechnikers wohl eher als „zukunftssicher“ einzustufen.

Warum sollte ich Drucktechniker als Lehrberuf bei druck.at wählen?

Willst du in der größten Online-Druckerei Österreichs die modernsten Druckmaschinen bedienen? Willst du nach einer fertigen Druckproduktion das qualitativ hochwertige Ergebnis in Händen halten und dir sagen: „Wow, das schaut gut aus, ja ich bin dafür verantwortlich!“? Willst du nach abgeschlossener Lehre gute Jobchancen in Druckereibetrieben, Verlags- und Zeitungsdruckereien, Herstellerbetrieben von Werbe- und Präsentationsmitteln oder der Verpackungsindustrie haben? Ja? Dann bewirb dich hier für den Lehrberuf Drucktechniker bei druck.at!

Die Facts zum Lehrberuf Drucktechniker bei druck.at:

  • Dauer der Lehre: 3,5 Jahre
  • Dauer der Berufsschule: bei ganzem Lehrjahr 10 Wochen am Stück, bei letztem Lehrhalbjahr 5 Wochen am Stück
  • Warum gerade Drucktechniker? Zentrale Position im Druckprozess, vielseitig, mit großer Verantwortung.
  • Spezialisierung: Beim Lehrberuf des Drucktechnikers bei druck.at geht es vorrangig um den Offsetdruck mit Spezialisierung auf den Bogenflachdruck

 

Kategorien